Dr. Felix Wolter

Englische-Flagge-Union-Jack-Quelle-e-fellows.net

Arbeitsschwerpunkte

wolterQuantitative Methoden der empirischen Sozialforschung

Soziale Ungleichheit: Bildungschancen, Weiterbildung, Arbeitsmarkt

Rational-Choice-Theorie

Kompetenzdiagnostik

Vita

CV_Download

2015Vertretungsprofessur (W3) für Soziologie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
2011Promotion zum Dr. phil., Universität Mainz
04/2008–03/2012Mitarbeiter im DFG-Schwerpunktprogramm "Survey Methodology", Teilprojekt "Asking Sensitive Questions".
seit 09/2007Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, Universität Mainz
2007Magister Artium, Universität Mainz
2004Maîtrise de Sociologie (französischer Hochschulabschluss)
2003–2004Auslandsstudium an der Université Lumière Lyon 2 (Lyon, Frankreich)
2002–2003
2004–2007
Studentische Hilfskraft und Tutor am Institut für Soziologie, Universität Mainz
2000–2007Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre, Universität Mainz
1999Abitur in Rheinbach

nach oben

Projekte

seit 2012Kompetenzmessung in der Soziologie
(Projektleitung zusammen mit Dr. Jürgen Schiener).
Teilprojekt "Die Messung von Kompetenzen in Methoden der empirischen Sozialforschung"
Gefördert von der inneruniversitären Forschungsförderung der Universität Mainz und des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung der Universität Mainz.
2011–2013Übersetzungsprojekt vom Französischen ins Deutsche: Raymond Boudon 2007: Essais sur la théorie générale de la rationalité, Paris: Presses Universitaires de France. Deutsche Ausgabe 2013: Beiträge zur allgemeinen Theorie der Rationalität, Tübingen: Mohr Siebeck.
2011Übergangsstudie Mainz. Bildungschancen und Lernbedingungen an Mainzer Grundschulen am Übergang zur Sekundarstufe I (wiss. Mitarbeiter, Vertretung von Dr. Alexander Schulze).
Leitung: Dr. Alexander Schulze.
04/2008–03/2012Asking Sensitive Questions: Possibilities and Limits of Randomized Response and Other Techniques in Different Survey Modes (wiss. Mitarbeiter).
Teil des DFG-Schwerpunktprogramms "Survey Methodology".
Leitung: Prof. Dr. Andreas Diekmann, Prof. Dr. Karl-Dieter Opp, Prof. Dr. Peter Preisendörfer, Prof. Dr. Thomas Voss.
2007–2008Statuseffekte beruflicher Weiterbildung im Mikrozensus-Panel - Bildungsforschung im Längsschnitt (wiss. Mitarbeiter).
Leitung: Dr. Jürgen Schiener.
Gefördert von der AG Bildungsforschung des Landes Rheinland-Pfalz.
2006–2008Bildungschancen in Grundschulen der Stadt Wiesbaden (stud. Mitarbeiter).
Leitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil.
Gefördert von der Stadt Wiesbaden.
2005–2006Statuseffekte beruflicher Weiterbildung im Spiegel des Mikrozensus (stud. Mitarbeiter).
Leitung: Dr. Jürgen Schiener.
Gefördert vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

nach oben

Publikationen

 

Bücher

Wolter, Felix 2012: Heikle Fragen in Interviews. Eine Validierung der Randomized Response-Technik, Wiesbaden: Springer-VS (mehr Informationen).

Wolter, Felix 2008: Analysen zur Erwerbslosigkeit mit Mikrozensusdaten. Ungleichheitsstrukturen und -trends, Saarbrücken: VDM-Verlag.

Zeitschriftenaufsätze

Wolter, Felix / Laier, Bastian: The Effectiveness of the Item Count Technique in Eliciting Valid Answers to Sensitive Questions. An Evaluation in the Context of Self-Reported Delinquency, in: Survey Research Methods 8 (3): S. 153-168
Den Text können Sie hier abrufen.

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2014: Auf dem Weg zum "Hochschul-PISA"? Zur Messung soziologischer Kompetenzen, in: Soziale Welt 65 (1): S.47-73.

Preisendörfer, Peter / Wolter, Felix 2014: Who Is Telling the Truth? A Validation Study on Determinants of Response Behavior in Surveys, in: Public Opinion Quarterly 78 (1): S. 126–146.

Wolter, Felix / Preisendörfer, Peter 2013: Asking Sensitive Questions: An Evaluation of the Randomized Response Technique versus Direct Questioning Using Individual Validation Data, in: Sociological Methods and Research 42 (3): S. 321–353.

Skarbek-Kozietulska, Anna / Preisendörfer, Peter / Wolter, Felix 2012: Leugnen oder gestehen? Bestimmungsfaktoren wahrer Antworten in Befragungen, in: Zeitschrift für Soziologie 41 (1), S. 5–23.

Schulze, Alexander / Wolter, Felix 2010: Macht der Klassenlehrer einen Unterschied? Schullaufbahnempfehlungen und Bildungschancen von Grundschülern, in: Die Deutsche Schule 102 (1): S. 70–85.

Schulze, Alexander / Wolter, Felix / Unger, Rainer 2009: Bildungschancen von Grundschülern: Die Bedeutung des Klassen- und Schulkontextes am Übergang auf die Sekundarstufe I, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 61 (3): S. 411–435.

Wolter, Felix 2009: Struktur und Dynamik der Ungleichheit von Erwerbslosigkeitsrisiken. Empirische Analysen auf Basis der Mikrozensuserhebungen 1996 bis 2004, in: Wirtschaft und Statistik 2009 (3): S. 258–273.

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2009: Einkommenseffekte beruflicher Weiterbildung. Empirische Analysen auf Basis des Mikrozensus-Panels, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 61 (1): S. 90–117.

 

Artikel in Sammelbänden

Kompetenzdiagnostik an der Hochschule. Methoden, Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen, in: Großmann, Daniel/Wolbring, Tobias (Hrsg.): Evaluation von Studium und Lehre. Grundlagen, methodische Herausforderungen und Lösungsansätze, Wiesbaden: Springer-VS: S. 367–402 (zusammen mit Jürgen Schiener), 2016.

Schiener, Jürgen / Wolter, Felix / Rudolphi, Ulrike 2013: Weiterbildung im betrieblichen Kontext, in: Becker, Rolf/ Schulze, Alexander (Hrsg.): Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen, Wiesbaden: Springer-VS, S. 555–594.

 

Sonstiges

Using the Item Sum Technique to Avoid Nonresponse to the Income Question and Underreporting of Self-Reported Alcohol Consumption. In Begutachtung.

Selbstselektion bei der Analyse von Kontexteffekten in der Bildungsforschung. Eine Illustration des Propensity-Score-Matchings (zusammen mit Andreas Haupt), geplant für einen Sammelband hrsg. von Darius Zifonun.

Horoskope, Wünschelruten, Homöopathie & Co. Theoretische Perspektiven und empirische Analysen zur Verbreitung von Paraglaube in West- und Ostdeutschland, zusammen mit Sebastian Fückel, in Vorbereitung.

Competence Assessment in Higher Education. A Pilot Study on the Measurement of Competencies in Empirical Social Research Methods among University Students, in: KIT Working Paper Series in Sociology, Nr. 3 (April 2016) (zusammen mit Jürgen Schiener und Ingmar Ehler). WWW:

http://www.soziologie.kit.edu/downloads/WP_Wolter%20Schiener%20Ehler_2016.pdf.

Boudon, Raymond 2013: Beiträge zur allgemeinen Theorie der Rationalität, Tübingen: Mohr Siebeck. Übersetzt von Felix Wolter (Verlagsinformationen).

Schulze, Alexander / Kunze, Susanne / Wolter, Felix 2011: Bildungschancen und Lernbedingungen an Mainzer Grundschulen am Übergang zur Sekundarstufe I. Projekt- und Ergebnisbericht zur Erhebung der Mainzer Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klasse im Schuljahr 2010/2011, Mainz: Institut für Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Dezernat für Soziales, Kinder, Jugend, Schule und Gesundheit, Landeshauptstadt Mainz.

Schulze, Alexander / Wolter, Felix 2010: Teachers' Judgements and Educational Equality: Decision-Making in the Face of Uncertainty and the Relevance of Class, School, and Teacher Characteristics (working paper).

Wolter, Felix 2008: Sensitive Questions in Surveys: An Evaluation of the Randomized-Response-Technique in Face-to-Face-Interviews, Working Paper, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Wolter, Felix 2011: Heikle Fragen in Interviews: Eine theoretische und empirische Validierung der Randomized Response-Technik (Dissertation), Mainz: Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Wolter, Felix 2008: Analysen zur Erwerbslosigkeit mit Mikrozensusdaten, Mainz: Johannes Gutenberg-Universität. Ausgezeichnet mit dem Gerhard-Fürst-Preis 2008 des Statistischen Bundesamtes.

Wolter, Felix 2004: Les Inégalités Territoriales des Chances Scolaires en France, Lyon: Université Lumière Lyon 2 (pdf).
nach oben

Vorträge und Poster

Wolter, Felix 2015: The Effectiveness of the Item Sum Technique in Eliciting Valid Answers to the Income Question and Self-Reported Alcohol Consumption, 6th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), Reykjavik, Juli 2015.

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2014: Möglichkeiten und Grenzen einer Kompetenzdiagnostik in der Soziologie: Ergebnisse einer Piloterhebung zur Messung von Kompetenzen in Methoden der empirischen Sozialforschung, Konferenz "Rational Choice Sociology: Theory and Empirical Applications", Venedig, 11.11.2014

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2014: Möglichkeiten und Grenzen einer Kompetenzdiagnostik in der Soziologie: Ergebnisse und Erkenntnisse zweier Pilotstudien, ISS Research Seminar, Universität zu Köln, 02.07.2014

Wolter, Felix 2014: Book presentation: Beiträge zur allgemeinen Theorie der Rationalität, written by Raymond Boudon and translated from French to German by Felix Wolter, Tübingen: Mohr Siebeck (EdG 146), Konferenz "The Legacy of Ramond Boudon", Zürich, 30.05.2014.

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2014: Zur Messung von fachlichen und methodischen Kompetenzen in der Soziologie- Poster zur 2. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main, 03.03.2014.

Schiener, Jürgen / Wolter, Felix 2014: Einflussfaktoren beruflicher Weiterbildung: Individuelles und/oder betriebliches Qualifikationsniveau? Poster zur 6. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten, berlin, 20./21.02.2014

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2013: Zur Validierung sozialwissenschaftlicher Kompetenzen, Forschungskolloquium Wirtschaftspädagogik, Johannes Gutenberg-Unviersität Mainz, 21.01.2014.

Wolter, Felix / Schiener, Jürgen 2013: „Hochschul-PISA“ in der Soziologie? Zur Messung „soziologischer Kompetenzen“, Konferenz „Rational Choice Sociology: Theory and Empirical Applications“, Venedig, 19.11.2013.

>> mehr

nach oben

Lehre

August 2016  

  • Lecturer für die GESIS Summer School in Survey Methodology, Kurs „Sensitive Questions in Surveys“, Köln, 5 Tage, zusammen mit Ivar Krumpal

Sommersemester 2016

  • Seminar „Experimente in den Sozialwissenschaften“
  • Empirisches Lehrprojekt „Sozial-ökologische Probleme im Rhein-Main-Gebiet: Eine Methodenstudie“, Teil 1, zusammen mit Jürgen Schiener

Wintersemester 2015/16

  • Vorlesung „Einführung in die Soziologie“
  • Übung „Einführung in die Soziologie“, 2 × 2 SWS
  • Seminar „Methoden III: Basiskurs statistische Datenanalyse mit Stata“
  • Forschungskolloquium

Sommersemester 2015

  • Seminar „Bildungssoziologie: Grundlagen und aktuelle Fragen“
  • Seminar „Methoden III: Arbeitsmarkt und soziale Ungleichheit: Empirische Analysen mit Stata“
  • Seminar „Einführung in die Rational-Choice- und Spieltheorie“
  • Forschungskolloquium

Wintersemester 2014/15

  • Empirisches Lehrprojekt „Was wir nie zu fragen wagen: Heikle Fragen in Interviews, Teil 2, zusammen mit Jürgen Schiener
  • MA-Seminar „Sozionomie oder Soziologie? Zur Wissenschaftstheorie und der aktuellen Theoriedebatte in der Soziologie“.

Sommersemester 2014

  • Empirisches Projekt "Was wir nie zu fragen wagen: Heikle Fragen in Survey-Interviews "
    Teil 1 von 2, zusammen mit Dr. Jürgen Schiener
  • Seminar "Regressionsanalyse"

Wintersemester 2013/2014

  • Empirisches Projekt "Die Messung von Kompetenzen in der empirischen Sozialforschung "
    Teil 2 von 2, zusammen mit Dr. Jürgen Schiener
  • Seminar "Rational Choice- und Spieltheorie "

Sommersemester 2013

  • Empirisches Projekt "Die Messung von Kompetenzen in der empirischen Sozialforschung"
    Teil 1 von 2, zusammen mit Dr. Jürgen Schiener
  • Seminar "Einführung in die Datenanalyse mit Stata"

Wintersemester 2012/2013

  • Empirisches Projekt "Die Messung soziologischer Kompetenzen"
    Teil 2 von 2, zusammen mit Dr. Jürgen Schiener

Sommersemester 2012

  • Empirisches Projekt "Die Messung soziologischer Kompetenzen"
    Teil 1 von 2, zusammen mit Dr. Jürgen Schiener
  • Methodenworkshop "Mehrebenenanalyse mit Stata"
    Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), 14./15.08.2012.

Wintersemester 2011/2012

  • Seminar "Rational Choice-Theorie "

Sommersemester 2011

  • Seminar "Einführung in die Spieltheorie"
  • Methodenworkshop "Mehrebenenanalyse mit Stata"
    Zentrum für Bildungs- und Hochschulforschung (ZBH) der Universität Mainz, Juni/Juli 2012 (3 Tage) .

Wintersemester 2010/2011

  • Seminar "Fortgeschrittene Regressionstechniken mit Stata"

Sommersemester 2010

  • Seminar: Die Randomized Response-Technik zur Erhebung heikler Fragen in Interviews: Theorie und Empirie

Wintersemester 2009/2010

  • Seminar "Arbeitsmarktsoziologie"

Sommersemester 2009

  • Seminar "Multivariate Analyseverfahren in der empirischen Sozialforschung"

Wintersemester 2008/2009

  • Seminar "Rational Choice"

Sommersemester 2008

  • Seminar "Methoden für Fortgeschrittene: Mehrebenenanalyse"

Nähere Informationen

nach oben